UND SO ENTSTEHT DIE KAISERLODGE

"Erst ist da eine Idee. Dann ein Traum. Wenn man merkt, dass dieser Traum dann auf einmal Wirklichkeit wird ... dann bekommt man ein Kribbeln im Bauch. Wie beim Verliebt sein."
Barbara Winkler, Geschäftsführerin der Kaiserlodge, über ihr Herzensprojekt

DIE IDEE

Ein Zuhause auf Zeit, freiheitsschenkend, nachhaltig

In der Entwicklung der Kaiserlodge waren uns viele Themen immens wichtig: Nicht nur das große, herausfordernde Thema Nachhaltigkeit wurde mit Tiefgang besprochen. Jeder einzelne Bereich des Hotel-Appartementhauses wurde über Monate geplant, konzipiert, sich ausgemalt, mehrfach geändert, umbenannt, bis alle Beteiligten es spürten: Ja, da entsteht etwas einmalig ... Allen voran die Idee große Wohneinheiten zu schaffen, mit Kochnischen und großzügigen Wohnbereichen. Den Gästen viel Freiheit wählen zu können zu schenken. Trends und Strömungen aufzugreifen, welche nicht zu unterschätzen sind: Der 3-Generationen Urlaub, die Silver Society, "regional ist das neue Bio", Urlauber wollen mehr Zugang zu Einheimischen haben, und viele weitere ...

 

DAS KONZEPT

Kaiser's Schmiede, das Deli, ein wundervoller See, der Kochtisch ...

... und viele weitere konzeptionelle Höhepunkte sind für die Kaiserlodge in Scheffau am Wilden Kaiser entwickelt worden. Ein Hotel-Appartementkonzept, welches man so in der Ferienhotellerie noch nicht gesehen hat. Der Gast möchte abends kochen, jedoch nicht im Supermarkt einkaufen gehen, da es sein letzter Urlaubstag ist? Kein Problem! Am Kochtisch kann er sich laut Rezeptzettel sein Abendessen zusammenstellen. "Ich wollte schon immer einmal Seifen sieden lernen." Willkommen in Kaiser's Schmiede, in welcher täglich handwerkliche Kurse angeboten werden. Innovativ, kreativ in den Bergen mit Kollegen tagen? Geht wunderbar bei uns! Mit einem genialen Rahmenprogramm und einer flexiblen Infrastruktur können erste geschäftliche Zukunftsschritte erfolgreich gegangen werden.